Veranstaltungskalender

Hier sind sorbischsprachige oder andere, unserer Meinung nach relevante Veranstaltungen nicht nur in Dresden zu finden.

Wenn Ihr hier ein Veranstaltungsangebot publizieren möchtet, sendet bitte eine Information per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Stup dale behält sich eine inhaltliche Prüfung des Angebots vor.

 
Szene aus Theaterstück Sergej von Juri Koch

(Quelle: www.theater-bautzen.de)

Am Sonntag, den 18. November 2018 w 17.00 hodź. wird die Inszenierung

„Sergej“

vom Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen (ein Stück von Jurij Koch) in obersorbischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche aufgeführt.

Landesbühnen Sachsen, Meißner Landstraße 152 in Radebeul.

Bitte beachten: dieses Mal ohne Kinderbetreuung!

Aus dem Inhalt:

Regina und Werner haben glücklich miteinander gelebt, bis sie aus einer Nachricht in der Zeitung erfahren, dass in Russland Zar Iwan der Schreckliche gesichtet worden sei. Während Werner solche „Erscheinungen“ als Unsinn betrachtet, schließt seine Frau Regina Wunder dieser Art nicht aus.
Der Streit endet mit einer Probe aufs Exempel: Jeder von ihnen soll fest an eine längst „vergangene“ Person denken. Das Ergebnis der intensiven Erinnerung: Im Zimmer steht ein sowjetisch-russischer Soldat in voller Aufmachung: Sergeant Sergej Iwanowitsch Gribojedow. Er hatte sich im Wald versteckt, als der Abzug seiner Garnison vor mehr als 25 Jahren angeordnet gewesen sei. Er hat in einem Bunker gelebt, versorgt mit den dort reichlich vorhandenen Konserven und lange Zeit auch mit Nachrichten durch ein funktionsfähiges Radio. Regina und Werner nehmen ihn auf, zumal sie Sergej mit wertvollen, im Bunker verbliebenen Geschenken versorgt und sein Wunderwasser präsentiert, welches ewige Jugend verleiht und als alternativer Energietreibstoff funktioniert.
Damit rücken auch Regina und Werrner in den Fokus des Weltinteresses.
Doch sie müssen Sergej vor den dümmlichen, aber gefährlichen Schnüffeleien des Dorfpolizisten Erhard und anderer Geheimdienste schützen. Sergejs fahnenflüchtiger Verbleib im Dorf hat einen wichtigen Grund: Er habe sich als junger Soldat in ein Mädchen des Dorfes verliebt. Nun sucht er es. Silka, Reginas und Werners Tochter, ähnelt der in seiner Erinnerung gebliebenen Geliebten sehr.

Doch was tun, um den Familien- und Weltfrieden wieder herzustellen?

 

Folgende Veranstaltungen haben wir in diesem Jahr geplant. Die Termine sind nicht verbindlich. Weitere Informationen werden kurzfristig an dieser Stelle bereit gestellt.

September

Sonntag, 20.09.15

15:00 Uhr

Herbstwanderung

 

Mittwoch, 23.09.15

19:30 Uhr

Buchvorstellung: Serbska protyka 2016 im BuchHaus Loschwitz

Oktober

Freitag, 2.10.15

15:00 Uhr

Kirmes mit Apfelsaftherstellung im Garten der Tagesgruppe (Böhmische Str. 27, DD Neustadt). Bitte bringt Flaschen und Äpfel mit.

November

Sonnabend, 7.11.15

20:00 Uhr

Sorbisches Theater "Nic so smjeć!" in Radebeul (Landesbühnen Sachsen), mit deutscher Simultanübersetzung

 

Montag, 9.11.15

15:30 Uhr

Vorbereitung auf St. Martin mit einer Martinsgeschichte, Üben des sorbischen Martinsliedes und Basteln eines Säckchens in den Räumlichkeiten der Tagesgruppe (Böhmische Str. 27)

 

Mittwoch, 11.11.15

15:45 Uhr

Martinssingen in der Neustadt (Start Böhmische Str. 27) mit gemeinsamem Ausklang am Lagerfeuer mit leckeren Köstlichkeiten bei Fam. Wocko (An der Prießnitz 1)
Bitte Lampions und Säckchen mitbringen!

 

Freitag, 27.11.15

16:00 Uhr

Einklang in den Advent mit einem kleinen Ritual für die Kinder, gemeinsamem Singen, Glühwein und heißem Puntsch und kleinen Leckereien in den Räumlichkeiten der Tagesgruppe(Böhmische Str. 27)

Dezember

Sonntag, 6.12.15

15:00 Uhr

Weihnachtsfeier

 

Sonnabend, 12.12.15

16:00 Uhr

Kindertheater im Stadtteilhaus Dresden Neustadt (s.o.)

Januar

Dienstag, 26.01.16

15:00 Uhr

Vogelhochzeit

 

Sonnatg, 31.01.16

15:00 Uhr

Faschingsfeier

Die Termine für dieses Jahr sind in Vorbereitung und werden demnächst hier veröffentlicht. Schaut auch gerne auf unserer Facebook-Seite. Dort findet Ihr ebenfalls alle relevanten Informationen.

 

Habt Ihr weitere Vorschläge oder Wünsche, dann schreibt uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.